neutral.jpg

Personalausweis, Reisepass und Kinderreisepass

Personalausweis:
 
 
- Scheckkartenformat
- Online-Funktion
- Speicherung der Fingerabdrücke
 (freiwillig)
- Qualifizierte elektronische Signatur
 
Gültigkeit:
bis 24 Jahre                          6 Jahre
ab 24 Jahre                         10 Jahre
vorläufiger                          3 Monate
 
Gebühren:
bis 24 Jahre                     22,80 Euro
ab 24 Jahre                      28,80 Euro
vorläufiger                       10,00 Euro
 
 
 
Erstmaliges Aktivieren der Online-Ausweisfunktion
bei der Ausgabe oder bei Vollendung des 16. Lebensjahres         gebührenfrei
Nachträgliches Aktivieren                                                                    6,00 Euro
Deaktivieren                                                                                    gebührenfrei
Ändern der PIN im Bürgerbüro (z.B. PIN vergessen*)                        6,00 Euro
Sperren der Online-Ausweisfunktion im Verlustfall                         gebührenfrei
Entsperren der Online-Ausweisfunktion                                              6,00 Euro
 
*Ändern der PIN mit eigenem Kartenlesegerät ist jederzeit möglich
 
Reisepass:
Speicherung der Fingerabdrücke (Pflicht)
(bei Kindern ab 6 Jahre Pflicht)
 
Gültigkeit:
bis 24 Jahre                                6 Jahre
ab 24 Jahre                               10 Jahre
vorläufiger                                    1 Jahr
 
 
Gebühren:
bis 24 Jahre                           37,50 Euro
ab 24 Jahre                            60,00 Euro
vorläufiger                              26,00 Euro
 
Express (Lieferung innerh. 3 Werktage)
bis 24 Jahre                           69,50 Euro
ab 24 Jahre                            92,00 Euro
 
beim 48-Seiten-Pass erhöht sich die Gebühr jeweils um 22,00 Euro
 
Bei Namensänderung aufgrund Heirat ist die Beantragung eines Personalausweises/Reisepasses frühestens 8 Wochen vor der Eheschließung möglich. Hierfür wird bei der Beantragung der Nachweis über die Anmeldung der Eheschließung mit dem Vermerk über den neuen Namen benötigt.
 
 
 
 
Kindereinträge im Reisepass der Eltern ab 26. Juni 2012 ungültig

Aufgrund europäischer Vorgaben ergibt sich im deutschen Passrecht eine wichtige Änderung: Ab dem 26. Juni 2012 sind Kindereinträge im Reisepass der Eltern ungültig und berechtigen das Kind nicht mehr zum Grenzübertritt. Somit müssen ab diesem Tag alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument dagegen uneingeschränkt gültig.
Das Bundesinnenministerium empfiehlt den von der Änderung betroffenen Eltern, bei geplanten Auslandsreisen rechtzeitig neue Reisedokumente für die Kinder bei ihrer zuständigen Passbehörde zu beantragen. Als Reisedokumente für Kinder stehen Kinderreisepässe, Reisepässe und - je nach Reiseziel - Personalausweise zur Verfügung.
Unter http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/SicherheitshinweiseA-Z-Laenderauswahlseite_node.html kann man sich über die Einreisebestimmungen der jeweiligen Länder informieren.

 

Kinderreisepass:
 
Unterschrift ab 10 Jahren Pflicht
 
Gültigkeit:
6 Jahre
max. bis zum 12. Lebensjahr
 
 
Gebühren:
Ab 0 Jahren                           13,00 Euro
Verlängerung/Aktualisierung      6,00 Euro
 
 
 
 
 


 
 
Zur Beantragung sind mitbringen:
 
- 1 biometrisches Lichtbild
- Geburts-/Eheurkunde bei Erstbeantragung in Schonungen
- Bisheriges Ausweisdokument
- Bargeld zur Bezahlung der Gebühr
- Bei unter 16jährigen einen Sorgeberechtigten.
 
Grundsätzlich muss zur Beantragung jeder persönlich erscheinen (auch Kleinkinder) um die Identität feststellen zu können.
 
 
Zur Abholung sind mitzubringen:
 
- Bisheriges Ausweisdokument
- Evtl. Vollmacht
- Entscheidung zur Online-Funktion
- Evtl. Zustimmungserklärung
 
 
 
Für Auslandsreisen erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Reisebüro
nach den erforderlichen Reisedokumenten.