neutral.jpg

Informationen für Investoren

Sie wollen in unserer prosperierenden Großgemeinde investieren? Sie suchen Entwicklungsmöglichkeiten und neue Perspektiven? Da sind Sie in Schonungen und seinen Ortsteilen bestens aufgehoben.
 
Gerade für Firmen, Start-up-Unternehmen, Einzelhändler, Dienstleister und Handwerker sind es eigentlich Traumbedingungen: Die Großgemeinde Schonungen bietet ein großzügiges Einzugsgebiet, beste Verkehrsbedingungen, Stadtnähe und attraktive Gewerbeflächen zu erschwinglichen Preisen.
 
Mit 81 qkm hält die flächengrößte Gemeinde des Landkreises genügend Platz zur Entfaltung und Entwicklung vor. 8.000 Bürgerinnen und Bürger fühlen sich hier wohl. Der Einzugsbereich umfasst viele weitere umliegende Gemeinden, deren Einwohner Schonungen als Zentrum beispielsweise für Einkäufe und Arztbesuche nutzen.
 
Bis auf einem Flughafen hat die Großgemeinde alle relevanten Verkehrsanschlüsse: Zwei Bundesstraßen (B303-Richtung Coburg/B26-Richtung Bamberg) führen durch das Gemeindegebiet, vorbei an Gewerbeflächen. Mit einem eigenen Autobahnanschluss (Abfahrt Schonungen) hat die Gemeinde auch überregional Bedeutung. Die wichtige Wasserstraße „Main“ führt durch Schonungen und wird durch einen Mainanleger erschlossen. Ab 2014 halten im Stundentakt Züge am neu errichteten Bahnhaltepunkt und macht die Gemeinde auch für Pendler sehr interessant. Ein dichtes Bus-Liniennetz überspannt das Gemeindegebiet: Stadtbusse verbinden Schonungen und Schweinfurt beispielsweise im 20-Minuten-Rhythmus.
 
Ärzte, Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel, Banken, Friseure, Apotheke, Logistik, Tankstelle, Fitnessstudio, Kfz-Handel und Handwerk sind im Hauptort beheimatet und lassen keine Wünsche offen. Große Industrieansiedlungen wie Metallbearbeitungsfirmen aber auch Landwirtschaftsbetriebe genießen die Standortfaktoren der Gemeinde und sorgen für wichtige Arbeitsplätze. Bei einer Arbeitslosigkeit um die 2% herrscht hier nahezu Vollbeschäftigung. Nebenbei bemerkt bietet Schonungen auch beste Startbedingungen für Tüftler, Selbstständige und Firmengründer, bei gleichzeitig niedrigen Gewerbesteuersätzen. Dazu leistet die Kommunalverwaltung tatkräftige Unterstützung und Beratung. Durch das lückenlose Bildungsangebot können Firmen auf Fachpersonal zurückgreifen. Fortschrittlich und modern präsentiert sich die Großgemeinde mit dem Windpark auf dem Hardberg, der insgesamt 11 Anlagen und somit zu den größten der Region zählt.
 
Wir suchen Investoren, die neue ehrgeizige Projekte gemeinsam mit uns verwirklichen. Mit unserer Gemeindeverwaltung haben Sie einen starken Partner an der Seite: Egal ob Ärztehäuser, Pflegeheime, Einkaufszentren, Wohngebäude oder Geschäftshäuser. Nutzen Sie das Potenzial unserer Großgemeinde für ihren wirtschaftlichen Erfolg. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!
 

Kontakt: Bürgermeister Stefan Rottmann, Marktplatz 1, 97453 Schonungen, Tel.: 09721/7570-101