Wohngemeinde

Auf dem Land leben und trotzdem auf nichts verzichten? Willkommen in der Großgemeinde Schonungen. Als flächengrößte Gemeinde (81qkm) des Landkreises bietet sie genügend Platz zur Entfaltung und Entwicklung. Insgesamt 8.000 Bürgerinnen und Bürger schätzen die hohe Lebens- und Wohnqualität in nächster Nähe zur Stadt.

Tief eingeschnittene Bachtäler, Landschaftsschutzgebiete, Wiesengründe, Hochebenen mit herrlicher Weitsicht, prähistorische Denkmäler, urige Fachwerk- und Mühlenhäuser sowie Bauerngehöfte zeichnen das einzigartige Schonungen mit seinen insgesamt 13 Ortsteilen aus. Mit fast 3.600 Hektar ist sie einer der waldreichsten Kommunen der Region und bietet den Menschen mit den atemberaubenden Buchtenlandschaften am Main ein großes Stück Erholungs- und Freizeitwert. Unzählige erlebnisreiche und attraktive Wander- und Radwege schätzen Einheimische und Gäste.

Schonungen gilt als Zentrum, was sich vor allem in der ausgezeichneten Infrastruktur und dem großzügigen Einzugsgebiet widerspiegelt. Neben Kindergärten, der Real- und Grundschule, der Lebenshilfe, hält die Gemeinde ein Hallenbad, Turnhallen, Freisportanlagen und eine attraktive Bibliothek im neu restaurierten „Alten Rathaus“ für seine Bürger bereit. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten vom Metzger bis zum Markendiscounter lassen keine Wünsche offen. Eine Apotheke, Tankstelle, Fitnessstudio, Banken, Handel, Friseure, Handwerk, Ärzte, unzählige Gastwirtschaften runden das Angebot in der Großgemeinde ab. Die Gemeinde ist sogar eine namhafte Bierbrauer und Weinanbaugemeinde. Dagegen schaffen große Gewerbe- und Industrieansiedlungen viele wichtige Arbeitsplätze vor Ort. Schonungen profitiert vom heimischen Gewerbe und der Stadtnähe, was sich in den hervorragenden Arbeitsmarktzahlen mit Vollbeschäftigung ausdrückt.

Feuerwehren in allen Winkeln der Großgemeinde, sowie DLRG, Rotes Kreuz und Malteser sorgen für Sicherheit. Besonders verkehrstechnisch ist Schonungen ein Dreh- und Angelkreuz. Neben der Autobahnanbindung A70 Bamberg-Schweinfurt führen weitere bedeutende Bundes- und Staatsstraßen durch das Gemeindegebiet. Ein Schiffsanlegesteg im Schonunger AlbanPark erschließt die wichtige Main-Wasserstraße. Zwischenzeitlich ist die Gemeinde auch an das Schienennetz erschlossen: Ein moderner Bahnhof verbindet Schonungen mit dem Rest der Welt.

Windkraftanlagen auf dem Forster Hardberg sind bis weit in die Ferne zu sehen und bilden das moderne Wahrzeichen der Großgemeinde. Hoch über dem Main thront das prächtige Schloss Mainberg, das in der Vergangenheit Sitz von Bischöfen und Fürsten war. Über hundert Vereine repräsentieren die „lebendige Gemeinde am Main“ und bieten eine Vielzahl von Unterhaltungs- und Freizeitmöglichkeiten. Zu beliebten Freizeiteinrichtungen zählt beispielsweise der weitläufige Golfclub, Bundeskegelbahnen, Bogenschießanlage, Kanuanlegestelle, Freisportanlage, und vieles mehr…

Traditionelle Feste, Theatervorstellungen, Kabarettaufführungen, Konzerte, Vorlesungen entführen Sie regelmäßig aus dem Alltagsleben. In der Großgemeinde Schonungen fühlen sich alle Generationen wohl: Der Zusammenhalt, aber auch die Gastfreundschaft wird sehr groß geschrieben. Die Bürgerinnen und Bürger können hier ein selbst bestimmtes und erfülltes Leben führen. 

Erschlossene Grundstücke sind in allen Lagen und Größen aus gemeindlicher oder privater Hand vorhanden. Attraktive Wohnungen sind zu erschwinglichen Mieten verfügbar. Die ist vor allem für junge Familien und Studenten ideal. Die Gemeindeverwaltung stellt gerne den Kontakt her und berät Sie als zukünftige Bürger, gleiches gilt für Kaufinteressenten von Grundstücken.
 

Downloads auf dieser Seite Beschreibung
pdf Flyer-Wohnen.pdf  Flyer Wohnen 
pdf SWOL Förderantrag f.Investtionen Innenentwicklung.pdf  Förderantrag Innenentwicklung 
pdf SWOL Förderung Innenentwicklung.pdf  Förderung Innenentwicklung 
html SWOL Titel_Flyer Förderprogramm Innenentwicklung.jpg  Flyer Förderprogramm