neutral.jpg

Aktuelles

Schnell-Suche: Treffer pro Seite:


894 News gefunden.
Datum  Überschrift  Text
07.08.2013 Pressemitteilung 75/2013; Steinach-Durchbruch geglückt mehr...

„Wie ein großer ausgetrockneter Gletscher“, so mutet der noch trockene Bachlauf der „Steinach“ an, verglich Bürgermeister Stefan Rottmann. Doch wenige Baggerschaufeln später sollte das Schonunger Flüsschen sein neues Refugium beziehen. Angesichts der sengenden Hitze und der gewaltigen Erdmassen hatten Bürgermeister und Landrat Florian Töpper schon im Vorfeld auf den obligatorischen Spatenstich dankend verzichtet...

mehr...
02.08.2013 Pressemitteilung 74/2013; Überdurchschnittlich abgeschnitten: Tina Wedlich beendet erfolgreiche Ausbildung mehr...

Erleichtert und sichtlich zufrieden ist Tina Wedlich, als sie ihr Zeugnis in Empfang nehmen durfte. Insgesamt drei Jahre hat die Ausbildung zum Verwaltungsangestellten gedauert: Im Wechsel zwischen Berufsschule, Bayerischer Verwaltungsschule und der Tätigkeit im Rathaus wurde umfangreiches Theorie- und Praxiswissen vermittelt...

mehr...
02.08.2013 Pressemitteilung 73/2013; Wendelinbildstock als neues Mainberger Wahrzeichen mehr...
 
Jetzt ist er wieder ein echter Blickfang: Der Hl. Wendelinus thront auf einem mächtigen Sockel in der Grundstraße und erfreut wieder die Mainberger. Lange war das Schicksal des Bildstocks ungeklärt: Die Witterung der letzten Jahre hat dem Denkmal schwer zugesetzt. Selbst das Podium, auf dem die Säule mit der Büste steht, wurde durch den Winterdienst stark in Mitleidenschaft gezogen...
mehr...
31.07.2013 Pressemitteilung 72/2013; Den Wald sich selbst überlassen mehr...

Jahrhunderte wird es noch dauern, bis Teile der Forstabteilungen Heckenschlag, Diebachsgraben oder Klingenholz sich tatsächlich zum Urwald entwickeln. Den ersten Schritt hat die Großgemeinde Schonungen bereits vor Jahren getan: Insgesamt 20 Hektar Waldflächen wurden als Naturwaldreservate oder als ökologisch wertvolle Flächen ausgewiesen und aus der Bewirtschaftung herausgenommen. Bei insgesamt 1.239 Hektar Wald- und Forstfläche erscheint das Gebiet fast vernachlässigbar, tatsächlich verzichtet die Großgemeinde zu Gunsten des Naturschutz freiwillig auf erhebliche Erträge...

mehr...
29.07.2013 Pressemitteilung 71/2013; Großgemeinde modernisiert und erweitert Fuhrpark mehr...

Besser hätte das Wetter für die feierliche Übergabe der neuen Gemeindefahrzeuge kaum sein können. Im Rahmen des alljährlichen „Gemeefests“ hoch oben an der Schonunger Freisportanlage versammelten sich die Kolleginnen und Kollegen, darunter die ehemaligen Beschäftigten aus Bauhof, Verwaltung und Forstbetrieb bei strahlendem Sonnenschein, natürlich waren auch Gemeinderäte und Bürgermeister vertreten...

mehr...
25.07.2013 Pressemitteilung 70/2013; Nicht auf Rosen gebettet, aber solide mehr...

Nicht auf Rosen gebettet, aber dennoch solide präsentiert sich der Schonunger Gemeindehaushalt: Dies ist besonders der guten Einnahmesituation geschuldet, wenngleich der enorme Investitionsstau der Kämmerin Kopfzerbrechen bereitet. Im gemeindlichen Haupt- und Finanzausschuss zog Andrea Pfrang nun Zwischenbilanz. In den nächsten Jahren werden Millionenprojekte wie beispielsweise die Altlastsanierung (15 Mio. Euro), Städtebau (4. Mio), Grundschulneubau (5 Mio.) oder Kanalbau (10 Mio.) finanziert werden. „Die Projekte laufen nun alle fast zeitgleich unaufhaltsam in den Haushalt rein!“, sagt Pfrang...

mehr...
24.07.2013 Pressemitteilung 69/2013; Großgemeinde rüstet Beleuchtung auf intelligente LED-Technik mehr...

Die einstige E.ON Bayern AG heißt nun Bayernwerk AG und ist auch als regionaler Netzbetreiber in Bayern tätig mit einem rund 180.000 Kilometer langen Stromnetz und einem über 5.500 Kilometer langen Gasnetz. Wenn sich schon Namen ändern, dann ist natürlich auch der Austausch von Straßenbeleuchtungen möglich...

mehr...
19.07.2013 Pressemitteilung 68/2013; Bürgermeister verlost Helferstunden mehr...

Viele tausend ehrenamtliche Helferstunden werden Jahr ein, Jahr aus wie selbstverständlich in unserer Großgemeinde geleistet. Hochkarätige Ausstellungen, Konzerte, traditionsreiche Feste, mitreißende Kabarett- und Theatervorführungen werden hinter den Kulissen mit viel Aufwand geplant und organisiert. Über hundert Vereine und Verbände sorgen für ein vielfältiges und einzigartiges Veranstaltungsprogramm zu jeder Jahreszeit...

mehr...
18.07.2013 Pressemitteilung 67/2013; Schonunger Gemeindefuhrpark aufgerüstet mehr...

Technisch aufgerüstet wurde der Schonunger Bauhof und Forstbetrieb: Der Fuhrpark der Großgemeinde wurde nun mit einem Radlader und Forstschlepper ausgeweitet, wie der Gemeinderat in der jüngsten Sitzung beschlossen hat. Damit soll der Betrieb erleichtert werden außerdem können die Mitarbeiter auf technisch hochwertige, moderne und praktische Gerätschaften zurückgreifen...

mehr...
17.07.2013 Pressemitteilung 66/2013; Schonungen öffnet seine "Schatzkammer" mehr...

Schonungen zählt zu den waldreichsten Kommunen in Unterfranken: Alleine 1.239 Hektar befindet sich im Gemeindeeigentum, mehr als in jeder anderen Landkreisgemeinde. Die Waldfläche teilt sich auf die insgesamt neun Ortsteile auf: Waldeigentum besitzt Schonungen sogar außerhalb der Gemeindegrenzen. Im Gemeindeteil Löffelsterz liegt die größte Teilfläche mit 261 ha. Die Baumarten im Gemeindewald Schonungen verteilen sich auf etwa 90% Laubholz und 10 % Nadelholz. Von den 90 % Laubholz entfallen auf die Eiche 40%, auf die Buche 23 % und auf die Hainbuche 14 %. Andere Laubholzarten, wie z.B. die Kirsche, Birke oder Esche nehmen einen Anteil von 12 % ein...

mehr...
15.07.2013 Pressemitteilung 65/2013; Grundschulneubau: Planungen schreiten voran mehr...

Langsam aber sicher nimmt die Planung für den Grundschulneubau in Schonungen Gestalt an. Das beauftrage Ingenieurbüro Guntau & Kunz hat seinen Auftrag über Machbarkeitsstudie, fachliche Begleitung durch das VOF-Verfahren und Skizzenwettbewerb im Zusammenhang mit dem Schulprojekt nun offiziell beendet...

mehr...
10.07.2013 Pressemitteilung 64/2013; Bereicherung für den Forstbetrieb: Thomas Helmschrott feiert 25-jähriges Betriebsjubiläum mehr...

Er ist von der Großgemeinde nicht mehr wegzudenken und eine wichtige Stütze des Forstbetriebs: Die Rede ist von Thomas Helmschrott, der im Rahmen einer Feierstunde sein silbernes Betriebsjubiläum feiern konnte. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen gaben sich die Ehre und beglückwünschten den Jubilar im Sitzungssaal des Schonunger Rathauses. Die Laudatio hielt Bürgermeister Stefan Rottmann, der Helmschrotts Werdegang in Erinnerung rief und für die letzten 25 Jahren Dank und Anerkennung aussprach, auch für seine Gattin Martina. Mit einer Dankurkunde und einem Präsent brachte Rottmann die gemeindlichen Glückwünsche zum Ausdruck...

mehr...
08.07.2013 Pressemitteilung 63/2013; Schonungen setzt auf weitere Gewerbe- und Handwerksbetriebe mehr...
Jetzt ist es also spruchreif: In seiner jüngsten Sitzung gab der Gemeinderat nun offiziell grünes Licht für die 6. Änderung des Flächennutzungsplans für die Erschließung des Gewerbeparks „Schonungen Süd“ – besser bekannt unter dem Begriff „Tiefer Graben“. Viele Jahre nahmen Voruntersuchungen, Planungen und die Ausarbeitung eines Einzelhandelskonzept in Anspruch. Die Ansiedlung neuer Gewerbe- und Einzelhandelsbetriebe ist ein sensibles Thema, denn sie könnten den Altort und die dort ansässigen Geschäfte schwächen. Das wiederum steht im Gegensatz zur Städtebauförderung: Das Zuschussprogramm, dem Schonungen angehört, setzt auf die Strukturen im Ortskern und fördert beispielsweise die Sanierung alter Bausubstanz...
mehr...
06.07.2013 Pressemitteilung 63/2013; Glückwünsche für Ehrenbürger Monsignore Josef Ryba mehr...

Zugegeben: Kronjuwelen hatten Bürgermeister Stefan Rottmann und Altbürgermeister Kilian Hartmann nicht dabei, als sie Pfarrer a.D. Josef Ryba zum 75-jährigen Priesterjubiläum oder eben zum kronjuwelenen Jubiläum gratulierten. Eigens zu Ehren des Jubilars gab es einen Festgottesdienst in Würzburg, der durch Weihbischof Ulrich Boom abgehalten wurde. Angehörige, Freunde und Wegbegleiter fanden sich im Seniorenzentrum St. Thekla ein. Die Prosselsheimer Blaskapelle spielte für den 99-Jährigen das Frankenlied auf und führte die Gratulantenschar nach dem Gottesdienst zum Sektempfang.

mehr...
02.07.2013 Pressemitteilung 62/2013; Forster Dorfanger: Ab September wird gebaut mehr...

Nur mit viel Phantasie kann man dieser Tage beim Anblick des Forster Dorfangers erahnen, wie sich der Ortsmittelpunkt in den nächsten Monaten verändern wird. Noch klaffen große Löcher in der Fahrbahn: Der Kanalbau ist abgeschlossen, die beauftragten Firmen abgezogen, sodass vorläufig wieder Ruhe am Dorfanger eingekehrt ist. Die Ruhe soll aber nur von kurzer Dauer sein. Bürgermeister und Gemeinderat wollen das Projekt nun beschleunigen: Die entsprechenden Beschlüsse und Zustimmungen zur Planung sind unlängst auf den Weg gebracht: Auch die Teilnehmergemeinschaft und Pfarrgemeinde ist mit im Boot. Jetzt geht es vor allem um die Oberflächengestaltung, die das Herzstück der Dorferneuerung darstellt. Martin Palm vom Amt für ländliche Entwicklung gab im Rahmen eines Vor-Ort-Termins die weitere zeitliche Planung bekannt. Noch im Juli soll im Rahmen des Vergabeverfahrens das Leistungsverzeichnis erstellt werden, sodass die Submission im September erfolgt und nur Tage später der Startschuss für die Bauarbeiten gegeben werden kann. Je nach Witterung wird mit dem Ende der Bauarbeiten im Frühjahr/Sommer 2014 gerechnet...

mehr...
01.07.2013 Verkauf Polterholz

Die Gemeinde Schonungen hat noch in verschiedenen Waldabteilungen Polterholz zu verkaufen. Die Preise haben sich gegenüber der letzten Hiebsasion nicht verändert und betragen pro Raummeter Eiche 42,00 € und Buche 44,00 €.

Alle Interessenten können ihre Bestellung bei der Gemeindeverwaltung, Frau Wolker, unter der Telefonnummer 09721/7570 - 214 abgeben.

mehr...
29.06.2013 Pressemitteilung 61/2013; Waldsachsen im Wettbewerb mit den schönsten Dörfern mehr...

Waldsachsen aus allen Blickwinkeln und Perspektiven erleben, das haben sich die „Macher“ für das Konzept „Unser Dorf soll schöner werden…“ für die Jury vorgenommen. Schließlich geht es um nichts geringeres, als in den ‚erlauchten’ Kreis der prämierten Dörfer im Freistaat ausgewählt zu werden. Dabei geht es um gestalterische Aspekte des Ortes, der Zusammenhalt der Vereine und Bürger sowie der geschichtliche Hintergrund und Perspektiven des Gemeindeteils...

mehr...
26.06.2013 Solidarität für Hochwasserbetroffene mehr...
25.06.2013 Pressemitteilung 60/2013; Hausärztliche Versorgung: 'Weiche' Standortfaktoren sollen Interesse für Praxisstandort wecken mehr...

Wie geht es weiter mit der ärztlichen Versorgung in der Großgemeinde Schonungen? Seit der Schließung einer Gemeinschaftspraxis im Herbst vergangenen Jahres brennt den Verantwortlichen der Gemeinde das Thema auf den Nägeln. Vor wenigen Tagen kam die Projektgruppe „Ärzteversorgung“, bestehend aus Vertretern des Gemeinderats, Verwaltung, Hausärzten, Apotheker und Investor wieder zusammen. „Die Suche nach einem Allgemeinmediziner geht unvermindert weiter!“, kündigte Bürgermeister Stefan Rottmann an und ging auf die Entwicklung der vergangenen Wochen ein...

mehr...
21.06.2013 Pressemitteilung 59/2013; "Ärmel hochkrempeln" für die Alte Schule in Hausen mehr...
 
Das Baumaterial auf dem Vorplatz der Alten Schule in Hausen deutet es bereits an: Langsam aber sicher verändert sich das Innere des historischen Schulgebäudes. Auch die Umgebung soll freundlicher, grüner und einfach schöner werden, so Bürgermeister Stefan Rottmann: Mit der Außengestaltung hat sich der Gemeinderat kürzlich erst auseinandergesetzt...
mehr...
19.06.2013 Pressemitteilung 58/2013; Uta Feser - Eine wichtige Stütze im Rathaus mehr...

Es gibt fast keine Tätigkeit, mit der Uta Feser im Schonunger Rathaus rückblickend nicht in Berührung gekommen wäre: „Vielseitig und unheimlich flexibel!“, so beschreibt Bürgermeister Stefan Rottmann seine Kollegin, die nun ihr 25-jähriges Jubiläum feiern konnte...

mehr...
18.06.2013 Pressemitteilung 57/2013; Schonungen als Teil des Stadtkongress im Berliner Gasometer mehr...
Selten gibt es Tagungen die so hochkarätig besetzt und mit einer Fülle an prominenten Referenten bundesweit Beachtung findet. Prominente Persönlichkeiten wie Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup, der Bundesvorsitzende der SPD Sigmar Gabriel, Köln’s Oberbürgermeister Jürgen Roters, der Otto-Versandhaus-Chef und Geschäftsführer der ECE-Kaufhäuser Alexander Otto, der frühere Ministerpräsident der DDR, Dr. Lothar de Maizière oder Bundesverkehrsminister Dr. Peter Raumsauer gaben sich auf dem Kongress „Lebendige Stadt“ die Klinke in die Hand. Mittendrin Schonungens Bürgermeister Stefan Rottmann...
mehr...
16.06.2013 Pressemitteilung 56-2013; Großgemeinde setzt auf Wassertourisums mehr...

Eigentlich könnte die Großgemeinde Schonungen verkehrstechnisch nicht besser erschlossen sein. Zwei Bundesstraßen durchkreuzen das Gemeindegebiet, ein Autobahnanschluss, eine Schiffsanlegestelle, der Mainradweg und ein dichtes Wanderwegenetz, sowie regelmäßige Buslinien sind vorhanden, ab Ende kommenden Jahr ist Schonungen sogar über den neuen Haltepunkt auch per Schiene zu erreichen und seit neuestem bietet die Wasserstraße Main direkt in Mainberg am Radweg eine Ausstiegsstelle für Kanufahrer...

mehr...
16.06.2013 Pressemitteilung 55-2013; Waldsachsen rüstet sich für Expertenkommission mehr...

Jetzt sind es nur noch wenige Tage, bis die Jury in Waldsachsen erwartet wird. Im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf soll schöner werden…“ begibt sich eine Experten-Kommission auf die Suche nach den schönsten Dörfern im Freistaat. Neben drei weiteren Landkreis-Orten ist Waldsachsen für die Qualifikationsrunde nominiert. Dabei geht es um gestalterische Aspekte des Ortes, der Zusammenhalt der Vereine und Bürger sowie der geschichtliche Hintergrund und Perspektiven des Gemeindeteils. Alle Bürgerinnen und Bürger Waldsachsens sind dazu aufgerufen, mitzuhelfen, dass sich der Ort am 25. Juni 2013 (13.00 Uhr – 16.00 Uhr) von seiner besten Seite zeigt: Blumenschmuck an den Fenstern, Fahnen, gepflegte Vorgärten, Häuserfassaden und Grünflächen tragen zu einem freundlichen Ortsbild bei, wie Bürgermeister Stefan Rottmann aufzählt...

mehr...
13.06.2013 Pressemitteilung 54-2013; Werner Scheuring eine Ausnahmepersönlichkeit mehr...

Er ist ein Schonunger Urgewächs, ein Unikat und ein Macher: Sicher würden auf Werner Scheuring noch viele Synonyme passen. Jedenfalls sparten Landrat Florian Töpper und Bürgermeister Stefan Rottmann nicht mit Worten des Lobes. Schließlich galt es dem 74-Jährigen für seine außerordentliche ehrenamtliche Leistung die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen einer feierlichen Zeremonie zu übergeben...

mehr...
Zurück 1 | 2 | 3 ... 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 Weiter