neutral.jpg

Aktuelles

Zurück


14.03.2020

+++ Corona-Virus +++

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

heute Vormittag haben sich die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister gemeinsam mit Landrat Florian Töpper zur aktuellen Lage hinsichtlich "Corona" in der Region Schweinfurt im Rahmen einer Bürgermeisterdienstbesprechung beraten.

Vorneweg: Es gibt keinen Grund zur Panik - die Situation ist ernst, aber im Griff. Jetzt gilt es soziale Kontakte zu vermeiden und jegliche Veranstaltungen, die verschiebbar und nicht lebensnotwendig sind abzusagen. Sicher gibt es aktuell viele Detailfragen, auf die noch Antworten und Lösungen gefunden werden müssen. Gegenwärtig sind wir dabei, die Vorgaben des Freistaats Bayern vom vergangenen Freitag zu erfüllen. Wir bitten Sie aber schon jetzt aufgrund der besonderen Umstände um Verständnis und Gelassenheit, schließlich ist die Gesundheit eines jeden Einzelnen das höchste Gut!

Nach Anordnung des Freistaats Bayern wurden Schulen und Kindertagesstätten zunächst bis 19.04.2020 geschlossen. Die Gemeinde Schonungen wird darüber hinaus das Hallenbad, die Gemeindebibliothek und die Turnhallen mit sofortiger Wirkung ebenfalls mindestens für den gleichen Zeitraum schließen. Jubilarbesuche werde ich als Bürgermeister ab sofort aus Rücksicht auf entsprechende Risikogruppen ebenfalls nicht mehr durchführen.

Die Nachrichtenlage ändert sich täglich - wenn nicht stündlich, trotzdem hält der Landkreis und die Gemeinden ihre Bürger in vorbildlicher Weise auf dem Laufenden. Auf unserer Homepage, auf Facebook und im Gemeindeblatt werden wir über die Lage berichten.

Als Bürgermeister sehe ich mich in besonderer Verantwortung und stehe Ihnen persönlich, telefonisch (015233699008), per Mail (stefan.rottmann@schonungen.de) sowie über die sozialen Netzwerke gerade in diesen Tagen Rede und Antwort. Ansonsten empfehle ich sich über Rundfunk und Fernsehen tagesaktuell zu informieren.

Die Lage und Entwicklungen hier im Landkreis lassen sich am besten unter folgendem Internet-Link im Live-Ticker nachvollziehen: https://www.landkreis-schweinfurt.de/aktuelles/presseportal/

Ich bin sehr froh, dass wir mit unseren vielen Einkaufsmärkten in Schonungen die Versorgung mit Lebensmitteln für unsere Großgemeinde und darüber hinaus hervorragend sicherstellen. Laut den Handelsketten wird es hier keine ernsthaften Versorgungsengpässe geben.

Die morgige Kommunalwahl am 15.03.2020 ist durch das Innenministerium für ganz Bayern festgesetzt, d.h. einzelne Gemeinden oder Städte können diese Wahl nicht aussetzen, absagen oder verschieben. In Schonungen und den Ortsteilen haben bereits etwa 3.000 Bürger die Briefwahl in Anspruch genommen. Wir haben in unseren Wahllokalen und Briefwahlbezirken höchste Hygienestandards und in den vergangenen Tagen als Rathausverwaltung entsprechend vorgesorgt. Es stehen u.a. Desinfektionsmittel in ausreichender Menge bereit. Eigene Stifte dürfen übrigens mit ins Wahllokal gebracht werden.
Bei glaubhaft dargelegten Krankheitsfällen kann die Briefwahl am Wahlsonntag noch ausnahmsweise bis 15.00 Uhr in der Gemeinde beantragt werden. Ein entsprechender Aushang ist am Rathaus vorhanden. Die Briefwahlunterlagen sind dann bis spätestens 18.00 Uhr am Rathausbriefkasten einzuwerfen. Alle Wahlunterlagen nach diesem Zeitpunkt können nicht mehr berücksichtigt werden. Mein Dank gilt, gerade wegen der besonderen Umstände, allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern für die Unterstützung aber auch meinem Team im Rathaus für die Organisation und Logistik!

Bitte machen Sie von Ihrem Stimmrecht bei der Landrats-/ Bürgermeister-/ Kreistags- und Gemeinderatswahl Gebrauch. Jede Stimme zählt, ist wichtig und kann entscheidend sein!

Sehen Sie bitte von einem Besuch am Wahlabend im Rathaus ab. Den Verlauf des Wahlausgangs können Sie unter folgende Internetlinks nachvollziehen:

https://wahlen.schonungen.de/gemeinderatswahl/

https://wahlen.schonungen.de/buergermeisterwahl/index.html

Zum Schluss möchte ich Sie noch auf ein paar wichtige Kontakte hinweisen:

Bei Infektionsrisiko
Weiterhin gilt auch: Bürger, die für sich konkret ein Infektionsrisiko sehen, können sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) wenden unter Telefon 116 117. Sollte es hierbei zu längeren Wartezeiten kommen, werden die Bürger gebeten auf jeden Fall weiter in der Leitung zu bleiben.

Bei allgemeinen Fragen
Für allgemeine Fragen steht auch weiterhin das Bürgertelefon des Gesundheitsamts Schweinfurt zur Verfügung unter Telefon 09721/55-745. Die dortigen Servicezeiten wurden inzwischen erweitert. Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.

Ich bin davon überzeugt: Gerade jetzt kommt es auf die Solidarität und Mitwirkung eines jeden Einzelnen von uns an. Helfen Sie bitte ggf. Ihre Nachbarn, Freunde und Bekannte, soweit Sie sich nicht selbst in der Lage sehen, sich zu versorgen. Ich werde mich schon in Kürze mit weiteren wichtigen Informationen zur Lage und Entwicklung in der Gemeinde Schonungen an Sie wenden.

 

Stefan Rottmann

Erster Bürgermeister



Zurück