neutral.jpg

Aktuelles

Zurück


17.03.2020

+++ Corona-Virus +++

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich zuvorderst für das überwältigende Vertrauen bei den Kommunal- bzw. Bürgermeisterwahl bedanken. Ich werde mich auch zukünftig mit aller Kraft für eine positive Entwicklung unserer Großgemeinde Schonungen einsetzen. Für mich ist das Resultat ein großer Ansporn und Motivation für die nächsten Jahre!

Mein Dank gilt aber generell allen Bürgerinnen und Bürger, die von Ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht haben, aber vor allem auch unseren vielen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern sowie unseren Kolleginnen und Kollegen der Gemeinde, die unter diesen besonderen Umständen die Wahl organisiert und durchgeführt haben!

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus stehen unser Land und unsere Gesellschaft vor einer großen Bewährungsprobe. Die Bayerische Staatsregierung hat eine Reihe von Maßnahmen für Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und Altenheime ergriffen, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen.

Auch wir bleiben in unserer Großgemeinde Schonungen nicht vor zwingend zu ergreifenden Maßnahmen verschont. So wurde bereits die Schließung unseres Hallenbads, der Turnhallen und Gemeindebibliothek angeordnet. Ebenso wird der Zutritt zu weiteren gemeindlichen Einrichtungen wie Spielplätze, öffentliche Sportplätze oder gemeindliche Räume und Säle verwehrt. Übungen unserer Feuerwehren werden bis auf Weiteres ausgesetzt – Feuerwehrhäuser werden nur noch zu Einsatzzwecken betreten.

Der Bauhofbetrieb wird weiterhin aufrechterhalten, jedoch ist der Zutritt von Bürgerinnen und Bürgern nicht gestattet.

Das Rathaus ist weitestgehend zu den gewohnten Öffnungszeiten besetzt, wird jedoch zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nur über die Hausklingel zu erreichen sein. Der Zugang zum Rathaus wird nur in dringlichen Angelegenheiten gewährt. Zudem sind wir jederzeit telefonisch (09721/ 7570-0) oder per Mail (gemeinde@schonungen.de) für Sie erreichbar.

Diese genannten Maßnahmen sollen zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs der Verwaltung dienen.

Wir danken Ihnen bereits im Vorfeld für Ihr Verständnis.

Wie Sie vermutlich schon mitbekommen haben, hat Ministerpräsident Markus Söder verkündet, dass wir uns in Bayern nun im "Katastrophenfall" befinden. Was bedeutet das konkret?

- Supermärkte, Lebensmittelläden, Apotheken, Banken, Tankstellen bleiben geöffnet
- Ladenöffnungszeiten können auf 22 Uhr ausgeweitet werden, zudem ist eine Sonntagsöffnung zwischen 12 und 18 Uhr möglich
- Ab heute wird das gesellschaftliche Leben eingeschränkt: Fitnessstudios, Schwimmbäder, Kinos, Tanzschulen, Jugendräume, usw. schließen vorerst ihre Türen, Restaurants haben ab Mittwoch nur noch begrenzte Öffnungszeiten und Geschäfte, die nicht der Grundversorgung dienen, werden geschlossen
- Die Maßnahmen gelten vorerst für 14 Tage

In der jüngsten Allgemeinverfügung wurde ein Veranstaltungs- und Versammlungsverbot unabhängig der Teilnehmerzahl ausgesprochen!

Zum Schluss möchte ich betonen, dass wir stolz auf unsere großen Schonunger Lebensmittelmärkte Tegut, Edeka, Lidl, Aldi und Netto mit all‘ ihren motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind. Nicht zu vergessen sind auch unsere Direktvermarkter, Getränkehandel und alle, die uns täglich mit frischen Lebensmitteln versorgen.

Die Versorgung mit Grundnahrungsmittel klappt auch in Zeiten von "Corona" hervorragend. Unsere Großgemeinde Schonungen ist gut aufgestellt. Mit dem neuen Gewerbegebiet "Tiefer Graben" in Schonungen haben wir das Angebot noch weiter ausgebaut, sodass sogar aus Nachbargemeinden und aus Schweinfurt Bürger zu uns zum Einkaufen kommen. Es besteht deshalb keinerlei Anlass für „Hamsterkäufe“.

Ich bitte Sie deshalb um Ruhe, Gelassenheit und Besonnenheit gerade in diesen besonderen Zeiten. Andererseits bitte ich aber auch darum, die empfohlenen Verhaltensweisen wirklich ernst zu nehmen, damit auch bald wieder Normalität nach einer hoffentlich erfolgreichen Eindämmung des Virus einkehren kann.

Bitte verlassen Sie nur Ihr Haus um Ihrer Arbeit nach zu gehen, dringende Erledigungen wie Lebensmitteleinkäufe zu tätigen oder aber um Ihre Nachbarn, Bekannte und Freunde zu helfen, die sich nicht selbst versorgen können.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus finden sie auf unserer Homepage der Gemeinde www.schonungen.de oder auf der Interseite des Landratsamts www.landkreis-schweinfurt.de

sowie im Gemeindeblatt. Bleiben Sie gesund!

Stefan Rottmann

1. Bürgermeister

 

KONTAKT:


Bei Infektionsrisiko
Weiterhin gilt auch: Bürger, die für sich konkret ein Infektionsrisiko sehen, können sich an den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) wenden unter Telefon 116 117. Sollte es hierbei zu längeren Wartezeiten kommen, werden die Bürger gebeten auf jeden Fall weiter in der Leitung zu bleiben.

Bei allgemeinen Fragen
Für allgemeine Fragen steht auch weiterhin das Bürgertelefon des Gesundheitsamts Schweinfurt zur Verfügung unter Telefon 09721/55-745. Die dortigen Servicezeiten wurden inzwischen erweitert. Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr.

 



Zurück