Aktuelles

Schnell-Suche: Treffer pro Seite:


885 News gefunden.
Datum  Überschrift  Text
20.05.2019 Ausweisdokumente rechtzeitig beantragen!

Ausweisdokumente rechtzeitig beantragen!

Bitte beachten Sie, dass in der Zeit vom 15.-30.07.2019 keine Ausweisdokumente (vorläufige Personalausweise/Reisepässe, reguläre Personalausweise/Reisepässe, Kinderreisepässe, Expressreisepässe) beantragt, ausgestellt und/oder ausgehändigt werden können. Auch die Erteilung von Ermächtigungen zur Ausstellung dieser Dokumente durch andere Behörden ist nicht möglich.

Wir bitten Sie, rechtzeitig Ihre Dokumente zu kontrollieren und neu zu beantragen.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.schonungen.de/Buergerservice__Infos_aus_dem_Buergerbuero__PA__RP_und_KRP.html

 

mehr...
19.05.2019 Pressemitteilung 42/2019; Neue Straßenumfahrung am Schulzentrum offiziell übergeben mehr...

Statt dem obligatorischen Bändchen-Durchschneiden, waren es am Ende nur ein paar wenige Handgriffe, bis die Absperrung bei Seite geräumt und die neue Straßenumfahrung am Schulzentrum damit offiziell übergeben wurde. Termin- und budgetgerecht konnten die Arbeiten beendet werden, wie die Verantwortlichen betonten. Damit sind Naturfreundehaus mit Gastronomie, Ringerhalle, Freisportanlage und Waldkindergarten wieder auf direktem Wege erreichbar...

mehr...
15.05.2019 Pressemitteilung 41/2019, Zeitzeugenbericht eines KZ-Überlebenden in Schonungens Alter Kirche mehr...

Es ist einfach nur bewegend und erschütternd, was dieser Mensch alles durchmachen musste, welche Unmenschlichkeit und Grausamkeiten ihm wiederfahren sind. Naftali Fürst, 87 Jahre, ist einer der letzten KZ-Überlebenden. Auf Einladung der Realschulen Schonungen und Ebermannstadt reiste er erstmals nach Bayern...

mehr...
14.05.2019 Pressemitteilung 40/2019; Über 2,2 Mio. Euro EU Mittel flossen aus Brüssel nach Schonungen mehr...

Es war das mit Abstand größte Bauprojekt der Nachkriegsgeschichte: Bürgermeister Stefan Rottmann erinnert sich noch genau an die Anfänge der Altlastsanierung und Städtebaulichen Neuordnung. Kurz nach seinem Amtsantritt rollten im Sommer 2012 die Bagger und es begann einer der komplexesten und langwierigsten Großbaustellen Unterfrankens...

mehr...
12.05.2019 Hallenbad vom 22.05.2019 - 10.06.2019 geschlossen

Hallenbad geschlossen

Wegen des Umbaus der Wärmeversorgung durch die neue Energiezentrale ist leider ein Badebetrieb im Hallenbad Schonungen nicht möglich. Das Hallenbad muss daher in der Zeit vom Mittwoch, 22.05. bis einschließlich Pfingstmontag, 10.06. komplett geschlossen werden.

mehr...
10.05.2019 Pressemitteilung 39/2019; Äußerst komplexe und komplizierte Erschließung am Schulzentrum Schonungen mehr...

Es wird kein leichtes Unterfangen werden: Auch die bisherige Stichstraße „An der Tann“ hinauf zum künftigen Grundschul-Bauplatz wird grundlegend neu gestaltet und saniert, darauf hat sich der Gemeinderat festgelegt. Fast 5 Millionen Euro wurden in den letzten zwei Jahren dort in Kinderkrippe, Straßenneubau und Energiezentrale investiert. Letzteres soll schon in diesem Winter die nötige Wärme für das Schulzentrum liefern. Weil aber spätestens mit Inbetriebnahme der Energiezentrale dann auch die Hackschnitzelanlieferung gewährleistet werden muss, soll nun der Straßenneubau dort vorgezogen werden, damit es später zu keinen Engpässen oder Komplikationen mit der Logistik kommt...

mehr...
08.05.2019 Pressemitteilung 38/2019; Baugebiet in Forst nimmt langsam Gestalt an mehr...

Das Warten hat bald ein Ende: In Schonungens Ortsteile stehen gerade mehrere Baugebiete bzw. größere Wohnprojekte vor der Umsetzung. Zusammen genommen könnten alleine in Schonungen fast hundert neue barrierefreie Wohnungen entstehen. Weil die Möglichkeiten der Innenentwicklung erschöpft und es auch auf absehbare Zeit kaum nennenswerte Leerstände gibt, hat sich die Gemeinde entschlossen den vielen suchenden Familien eine neue Heimat zu bieten...

mehr...
08.05.2019 Pressemitteilung 37/2019; Gesundheitseck setzt neue Maßstäbe - Bekenntnis zum Standort Schonungen mehr...

Die Lage für das neue „Gesundheitseck Schonunger Bucht“ könnte eigentlich besser nicht sein: Über Autobahn und Bundesstraße schnell zu erreichen, die Bushaltestelle quasi vor der Tür, auch der nächste Bahnhof liegt im selben Ort nur ein Steinwurf entfernt und insgesamt mit 64 Parkplätzen ausgestattet. Patienten, Kunden, Gäste und Besucher wird es jedenfalls leicht gemacht, dieses neue Zentrum für Medizin, Fitness, Therapie und Pflege zu erreichen. Die Schmitt Immobilien GbR setzt voll auf das Potenzial Schonungens. In diesem Jahr konnten schon erste Meilensteine gefeiert werden. So eröffnete Astrid Voss-Förderking ihre renommierte Massagepraxis „TherapieZeit“ im Neubau. Eine Etage tiefer hat das Rote Kreuz mit der Tagespflege und dem ambulanten Dienst ansprechende und moderne Räume bezogen. Letzte Hand wird jetzt noch an der großzügigen Außenterrasse für die Tagespflege und für die Schaffung weiterer Stellplätze angelegt...

mehr...
08.05.2019 Vollsperrung und großräumige Umfahrung wegen Kanalbaustelle in Marktsteinach mehr...

In den letzten Jahren ist Vieles in Bewegung gekommen: Fast an allen Ecken und Enden der Gemeinde wird aktuell gebaut oder gegraben. Alleine zwei Dutzend Projekte und Baustellen betreut die Gemeindeverwaltung um die positive Entwicklung unserer Ortsteile fortzusetzen. Vor allem Infrastrukturprojekte und damit Tiefbaumaßnahmen wie Kanal, Wasser, Glasfaser befinden sich in der Umsetzung...

mehr...
02.05.2019 Pressemitteilung 36/2019; Investitions-Offensive in die Kindergärten der Großgemeinde Schonungen mehr...

Der neue Spielplatz im Außenbereich des Mainberger Kindergartens stand lange ganz oben auf der Wunschliste: Jetzt, pünktlich zu den ersten Frühjahrssonnenstrahlen ist er nun fertig. Eltern und Kinder feierten gemeinsam mit dem Betreuerteam, sowie Diakon Frank Menig und Bürgermeister Stefan Rottmann nun die offizielle Übergabe. Mit fröhlichen Lieder, einem Gebet und Segnung, aber auch einem gemeinsamen Frühstück wurde die Einweihung zelebriert...

mehr...
25.04.2019 4. & 5. Mai: Wandersaison startet wieder im Schweinfurter OberLand

4. & 5. Mai: Wandersaison startet wieder im Schweinfurter OberLand

„wunderbar wanderbar 2019“ – Zentrale Wandersaisoneröffnung in Altenmünster

Am 4. & 5. Mai 2019 startet die Region Schweinfurter OberLand mit dem Event „wunderbar wanderbar“ in die Wandersaison 2019. Geboten ist am ersten Maiwochenende wieder ein abwechslungsreiches Aktivprogramm mit geführten Touren durch die Wanderführer des Schweinfurter OberLands. Es werden ebenfalls viele kulturelle Führungen stattfinden, wie beispielsweise ein Ortsspaziergang durch Stadtlauringen, eine Führung durch Thundorf, eine Führung zu erneuerbare Energien in Waldsachsen oder eine Führung auf dem Rückertrundweg. Feste und Gasthäuser laden zu köstlichen fränkischen Gerichten ein. Viele Angebote sprechen dabei nicht nur Wander- und Naturfreunde, sondern auch die ganze Familie an, wie beispielsweise bei der Kinder-Erlebnistour „Der Schatz vom Ellertshäuser See“, am 05. Mai 2019 um 13.30 Uhr.

Bei „111 – DAS FEST“ in Altenmünster wird am Sonntag, den 5. Mai 2019 der Saisonstart offiziell um 14.00 Uhr eingeleitet. Freuen Sie sich auf reges Festtreiben mitten im Ortskern von Altenmünster mit einem tollen Musik- und Unterhaltungsprogramm sowie einem freien Oldtimertreffen am Sonntag. Die Oldtimer-Ausfahrt wird um 11.30 Uhr stattfinden. Am 4. Mai 2019 sorgen in Altenmünster die Original Fränkischen Dorfmusikanten Ballingshausen und die Jugendblaskapelle Stadtlauringen für die richtige Stimmung. Am Sonntag werden die Rhöner Rucksackmusikanten und die König-Ludwig-Band so richtig aufspielen. Der Obst- und Gartenbauverein von Altenmünster, der mit seinem 111-jährigem Jubiläum zur Namensgebung des Festes beiträgt, wird mit einer Kinderstreuobst-Führung, einer Dorfrallye und einem spannenden Rahmenprogramm rund um das Thema Streuobst den Sonntag kulturell bereichern. Ein bunter Regionalmarkt lädt zudem zum Schlendern und Stöbern ein.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.schweinfurter-oberland.de

 

mehr...
25.04.2019 Pressemitteilung 35/2019; Weiterer Durchbruch beim Mobilfunkausbau mehr...

Jetzt also auch Hausen: Nach aufwendigen Umrüst- und Umbaumaßnahmen am ehemaligen Fernsehmast hat die Telekom den „Schalter umgelegt“ und einen weiteren Mobilfunkmasten im Großgemeindegebiet von Schonungen in Betrieb genommen. Damit gibt es in allen neun großen Ortsteilen zuverlässig Mobilfunkempfang. Hausen liegt zwar schön eingerahmt mitten in der Natur und nur einen Steinwurf von Schweinfurt entfernt, dennoch stellte die „Kessellage“ des Ortes die Mobilfunkexperten der Telekom vor große Herausforderungen...

mehr...
23.04.2019 Pressemitteilung 34/2019; Schonunger Gesundheitseck mit neuem Tagespflegeangebot mehr...

Wo vor kurzem noch täglich Pflegebedürftige betreut wurden, stapeln sich Kartons: Tapetenwechsel ist für die Tagespflege Schonungen angesagt. „Nach dem Umzug in die Hauptstraße 56 sind wir überglücklich, in unseren neuen Räumen angekommen zu sein“, sagt Sabine Mischstenko, Pflegedienstleiterin der Tagespflege des Seniorenwohnen St. Elisabeth. Der Tapetenwechsel kommt Senioren und Mitarbeitern zu Gute. Diese können sich nun auf Ruhe- und Rückzugsmöglichkeiten freuen, wie etwa eine Sitzecke oder dem hellen Aufenthaltsraum mit Terrasse. „Da die Einrichtung behindertengerecht und großzügig gebaut wurde, können wir jetzt bis zu 35 Tagesgäste aufnehmen ohne lange Warteliste“, weiß die 34-Jährige. Große Fensterfronten laden zum Verweilen und Genießen der Frühlingssonne ein. In der geräumigen Küche, die vom Ruheraum aus eingesehen werden kann, wird täglich frisch gekocht und gebacken. Die schöne Ausstattung konnte mit Förderung der Deutsche Fernsehlotterie ermöglicht werden...

mehr...
17.04.2019 Stellenausschreibung Verwaltungsfachangestellte/n für das Vorzimmer des Bürgermeisters und der Geschäftsleitung mehr...

Die Gemeinde Schonungen (ca. 8000 Einw.),

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Verwaltungsfachangestellte/n (m/w/d)

unbefristet in Teilzeit oder Vollzeit für das

Vorzimmer des Bürgermeisters

und der Geschäftsleitung

mehr...
16.04.2019 Pressemitteilung 33/2019; Neubaugebiet in Waldsachsen - Interessenabfrage gestartet mehr...

Nie war Wohnraum in der Großgemeinde gefragter: Schonungen mit seinen Ortsteilen ist durch die gute Infrastruktur, den erschwinglichen Grundstückspreisen, Stadtnähe und nicht zuletzt seiner reizvollen Landschaft vor allem eine begehrte Adresse bei jungen Familien. „Mehr Menschen wollen zuziehen, als tatsächlich Wohnraum geschaffen oder frei wird,“ berichtet Bürgermeister Stefan Rottmann. Mit einem 30-Punkte-Programm aus innovativen und kreativen Ideen versucht die Gemeinde im Bereich der Innenentwicklung neue Akzente und Impulse zu setzten. Beispielsweise werden über die jährlichen Wasserverbräuche zielgerichtet potentielle Leerstände ausfindig und dem Wohn- und Immobilienmarkt zugänglich gemacht, sodass unnötige Leerstände vermieden werden. Von Beginn an sei es das Ziel gewesen vorhandene Potenziale, insbesondere unbebaute Grundstücke, leerstehende Immobilien, Wohnungen und Gewerbeobjekte zu aktivieren. Weil die Möglichkeiten der Innenentwicklung nahezu erschöpft und es kaum mehr Leerstände gibt, hat sich die Gemeinde entschlossen den vielen suchenden Familien mit neuen Wohnprojekten neue Perspektiven und damit schon bald eine neue Heimat zu bieten...

mehr...
16.04.2019 Schweinfurter OberLand; Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK); ILEK-Stand am Sa., 18.5.19, in Schonungen am Edeka-Markt, Tiefer Graben 1, geplant

Schweinfurter OberLand;
Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK);
ILEK-Stand am Sa., 18.5.19, in Schonungen am Edeka-Markt, Tiefer Graben 1, geplant

Die Gemeinden Schonungen, Rannungen, Thundorf und Üchtelhausen sowie die Märkte Maßbach und Stadtlauringen haben die Fortschreibung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes „Schweinfurter OberLand“ beschlossen.

Die beauftragten Planungsbüros werden die bisherige Arbeit der ILE-Gemeinden evaluieren und bewerten, das Maßnahmenprogramm aktualisieren und ein Konzept zur Daseinsvorsorge in unseren Gemeinden und Märkten erstellen.

Auch wenn die Aufgabenstellung komplex erscheint, sollen doch praxis- und vor allem bürgernahe Ideen gesammelt und Projekte entworfen werden. Um diesen Anspruch zu erfüllen, wollen die Planer möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, sich ohne großen Aufwand an der Planung zu beteiligen.

Ein erster und wichtiger Schritt dazu werden „ILEK-Stände“ in jeder Gemeinde sein, zu deren Besuch alle herzlich eingeladen sind. Die Planer werden jeweils einen halben Tag in jeder Gemeinde sein, um Ihre Anregungen und Hinweise für die Entwicklung unserer ILE-Region aufzunehmen.

An leicht zu findenden Standorten in den Gemeinden werden speziell gekennzeichnete ILE-Stände aufgebaut und von den Planern betreut. Auf bereitstehenden Plakaten können Sie Ihre Anregungen notieren. Dabei wird es um alle Themen gehen, die für das Leben in unseren Gemeinden wichtig sind, wie z. B. Einkaufen und Versorgen, Freizeit, Naherholung und Tourismus, Kultur, Soziales und Mobilität.

Bitte nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Ihren Anliegen an die Gemeinde- und Regionalentwicklung in die Erstellung des neuen Entwicklungskonzepts einzubringen und so zu einer bürgernahen und umsetzbaren Planung beizutragen.

Der ILEK-Stand ist in Schonungen am Samstag, 18. Mai 2019, von 10.30 – 14.30 Uhr am Edeka-Markt, Tiefer Graben 1, in Schonungen geplant.

Die Bürgermeister und das Allianzmanagement Schweinfurter OberLand freuen sich auf eine rege Teilnahme und neue Ideen!

mehr...
10.04.2019 Pressemitteilung 32/2019; Feuerwehrehrenabend in der Alten Kirche Schonungen mehr...

Eigentlich ist die Bezeichnung „Feuerwehr“ längst überholt. Das Löschen von Bränden ist eine von vielen Disziplinen, wie Bürgermeister Stefan Rottmann in seiner Begrüßungsrede zu den Staatlichen Ehrungen feststellt. Die Aktive Wehr hat sich zu einer „Schnell-Eingreif-Truppe“ gewandelt, die nahezu für jedes noch so denkbare Einsatzszenario gerüstet ist...

mehr...
03.04.2019 Pressemitteilung 31/2019; Großgemeinde profitiert vom Höfebonus mehr...

Die Telekom baut ihr Netz in der Gemeinde Schonungen aus. Freuen dürfen sich diesmal vor allem Bewohner von entlegenen Weilern, Mühlen und Gehöften, die bisher keine Chance auf „schnelles Internet“ hatten. Dank direkter Glasfaseranbindung können die Anlieger sogar auf HighSpeed bis zu 1Gbit/s hoffen. Die Telekom wird rund 29 Kilometer Glasfaser verlegen und 8 Glasfasernetzverteiler aufstellen. Damit hat der Kunde einen Anschluss, der alle Möglichkeiten für digitale Anwendungen bietet: Video-Streaming, Gaming oder Arbeiten von zu Hause. Er eignet sich auch für Technologien wie Virtual Reality, Telemedizin und Smart Home...

mehr...
03.04.2019 Pressemitteilung 30/2019; Gewerbepark Schonungen: Bis September sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein mehr...

Gerade haben die Bauarbeiten zum nächsten Teilabschnitt für das Gewerbegebiet "Schonungen Süd/Tiefer Graben begonnen". Auch wenn es auf dem ersten Blick noch nicht erkennbar ist: Der Gewerbepark ist mit großzügigen Grünflächen sowie Baumpflanzungen geplant und bietet somit nicht nur dem heimischen Gewerbe, sondern auch der Tier- und Pflanzenwelt reichlich Platz...

mehr...
29.03.2019 Pressemitteilung 29/2019; Schonungen investiert 1,4 Mio. Euro für Feuerwehren mehr...

Auf diesen Moment haben Kommandant Horst Klopf und Stellvertreter Timo Scheuring lange hingearbeitet: In dieser Woche konnte die Marktsteinacher Wehr schließlich das neue Einsatzfahrzeug „MTW“ (Mannschaftstransportwagen) in Forchheim in Empfang nehmen. Nur wenige Jahre nach der Neubeschaffung des TSF-W ist der Fuhrpark bei der Marktsteinacher Wehr komplett modernisiert...

mehr...
29.03.2019 Pressemitteilung 28/2019; Schonungen-Ticket für 1 Euro mehr...

Wie wäre es denn mit einem eigenen „Schonungen Ticket“? Mit einem Fahrschein, mit dem man kostengünstig und unkompliziert von A nach B kommt? Warum nicht mit dem Bus innerhalb der Gemeinde zum Arzt, zum Einkaufen, zur Bank, Schwimmbad oder zum Pflegezentrum fahren? Was sich noch wie ein Traum anhört, ist jetzt Wirklichkeit...

 

mehr...
27.03.2019 Fahrplanänderung - Runder Tisch

Fahrplanänderung

Runder Tisch in Schonungen.

Am Montag, den 11.März, hat im Rathaus Schonungen ein runder Tisch über die Beschwerden von Eltern bzw. Bürgerinnen und Bürgern in Bezug auf die Fahrplanänderungen vom 11.02.2019 auf den Buslinien 8137 und 8130 stattgefunden.

Neben dem stellvertretenden Schulleiter der Realschule Schonungen, Herrn Trunk, Herrn Bürgermeister Rottmann und seinen Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung Schonungen, hat das Landratsamt Schweinfurt, das Verkehrsunternehmen H. Metz sowie die Regierung von Unterfranken als Aufsichtsbehörde an dem Termin teilgenommen. Der Elternbeirat der Realschule in Schonungen, als Vertretung der beschwerdeführenden Eltern, war ebenfalls eingeladen, hat jedoch nicht an der Besprechung teilgenommen...

 

mehr...
26.03.2019 Pressemitteilung 27/2019; Badträume im historischen Bahnhof eröffnet mehr...

Eine gelungene Kombination aus historischem Bahnhofsflair und modernem Showroom: Unter dem Motto Tradition trifft Moderne haben Christian Appel und Kathrin Heinold den alten Bahnhof zu ihrem Geschäftssitz, vor allem aber zu einem Wellnesstempel umgebaut. Langfristig haben sich die Unternehmer bei Jürgen Geist eingemietet und eine fabelhafte Bäderausstellung kreiert...

mehr...
25.03.2019 Pressemitteilung 26/2019; Ein Museum mit Vielfalt für Schonungen? mehr...

Günter Hübner hatte da so eine Idee. Nachdem in Zeil am Main das Photo- und Filmmuseum geschlossen wurde und die Ausstellungsstücke nebst Vitrinen momentan verkauft werden, dachte sich der ohnehin leidenschaftlich Fotoapparate sammelnde Schonunger, dass das doch was für die Großgemeinde wäre: Ein Photo- und Filmmuseum, womöglich integriert in das Apothekenmuseum in Mainberg, um das Angebot dort noch attraktiver zu machen...

mehr...
21.03.2019 Pressemitteilung 25/2019; Gemeinderat wirft einen Blick hinter die Kulissen von Schonungens neuer Mitte mehr...

Wer ist da nicht neugierig und möchte gerne einen Blick hinter die Bauzäune und ins Innere der Großbaustelle von Schonungens neuer Mitte werfen. Ein Senioren- und Pflegezentrum, Erlebnisgarten, Gerontogarten, Parkplätze, E-Ladestation, Wohn- und Geschäftshäuser werden dort errichtet. Quasi ein komplett neues Wohnquartier...

mehr...
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 ... 34 | 35 | 36 Weiter