neutral.jpg

Aktuelles

Zurück


15.07.2021

Das Foto zeigt von links Bürgermeister Stefan Rottmann und 2. Bürgermeister Jürgen Geist. (Foto Gemeinde Schonungen)
Das Foto zeigt von links Bürgermeister Stefan Rottmann und 2. Bürgermeister Jürgen Geist. (Foto Gemeinde Schonungen)

Jürgen Geist feiert 25-jährige Zugehörigkeit zum Gemeinderat

Selten gibt es Räte, die auf eine so lange, ununterbrochene und erfolgreiche Gemeinderatskarriere zurückblicken können. Jürgen Geist ist nicht nur mit seinem Blumen- und Floristikfachgeschäft in Schonungen allseits bekannt. Als Jugendbeauftragter und 2. Bürgermeister der Großgemeinde Schonungen setzt er sich für die Belange seiner Mitmenschen ein und hat die Entwicklung in allen Ortsteilen entscheidend mitgeprägt. Bei der letzten Kommunalwahl im Frühjahr 2020 quotierten die Bürgerinnen und Bürger seine Arbeit mit einem überzeugenden Wahlergebnis, sodass er nun auch in der fünften Legislaturperiode dem Gemeinderatsgremium angehört.

In der jüngsten Ratssitzung bedankte sich Bürgermeister Stefan Rottmann für seinen vorbildlichen Einsatz und Engagement. „Jürgen Geist ist 25 Jahren mit Herzblut dabei und hat sich in der langen Zeit mittlerweile ein hohes Maß an Erfahrung und Wissen über die Großgemeinde angeeignet!“, erklärt Rottmann.

Langanhaltender Beifall im Gremium bestätigt die Wertschätzung und Anerkennung für seine geleistete Arbeit. Er gilt als wichtiger Ratgeber und bringt in den Sitzungen wichtige Redebeiträge und Impulse ein. Mit einem kleinen Präsentkorb bedankte sich Bürgermeister Stefan Rottmann stellvertretend für das Ratsgremium bei Jürgen Geist.

Gerade als Unternehmer mit vielfältigen beruflichen- aber auch Vereinsverpflichtungen ist es ein Spagat, obendrein auch noch für die Gemeinde da zu sein. Besonders seine Bürgernähe, seine Verlässlichkeit und Verbindlichkeit findet Bewunderung in der Bürgerschaft.

 



Zurück