neutral.jpg

Aktuelles

Zurück


30.05.2019

Neue Straßen, Gehwege und Parkplätze

Es geht vorwärts: Gleich zwei Bauunternehmen arbeiten zeitgleich am Mainblick und im Bereich an der Tann

Aufatmen am Mainblick in Schonungen: Ab kommender Woche geht die Kanalbaumaßnahme in die finale Phase. Nachdem der Leitungsbau oberhalb an der Durchfahrtsstraße „An der Tann“ abgeschlossen ist, werden dann dort – anstelle des Mainblicks - wieder die Busse übergangsweise fahren. Unterhalb, im Bereich Mainblick kann dann wieder konzentriert gearbeitet werden. Jetzt müssen dort noch Hausanschlüsse erneuert, Versorgungsleitungen um- bzw. neu verlegt und der Gehsteig sowie die Straße wieder hergestellt werden. Abschließend wird dann auch noch der Platz an der Kreuzung Mainblick/An der Tann wieder hergestellt.

Spielt die Witterung mit, dann könnten die Baumaßnahmen durch das Bauunternehmen NEWO schon in 2,5 bis 3 Monaten abgeschlossen sein. Ein zweites Unternehmen, UlrichBau ist derweil an der Stichstraße zur Turn- und Schwimmhalle tätig. Um die Beeinträchtigungen durch die Baustelle so gering wie möglich zu halten und die Erschließung der dortigen Einrichtungen jederzeit zu gewährleisten bzw. möglichst viele Parkplätze zu halten, wird die Maßnahme in drei Bauabschnitte durchgeführt. Auch dort entsteht eine neue Fahrbahndecke, Gehsteig und neue Parkplatzreihen. Zusätzlich werden neue Straßenbeleuchtungen installiert und Ver- bzw. Entsorgungsleitungen verlegt. Mit Fertigstellung wäre dann auch die Umfahrung am Schulzentrum komplett, erklärt Bürgermeister Stefan Rottmann.

Am Mainblick führen die Bauarbeiten dazu, dass die Verkehrsführung geändert werden muss. Zeitweise könnten Zufahrten durch Bauausführungen für Anwohner, Liefer- und Botendienste punktuell nicht möglich sein. Im Notfall können Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge zufahren. Weitere Auskünfte erteilen den Anwohnern und Anliegern gerne Frank Fronzek (Tel.: 09721/7570-326, E-Mail: frank.fronzek@schonungen.de), Lutz Brückner (Tel.: 09721/7570-325, E-Mail: lutz.brueckner@schonungen.de) und Stefan Rottmann (Tel.: 09721/7570-101, E-Mail: stefan.rottmann@schonungen.de)

 



Zurück