neutral.jpg

Aktuelles

Zurück


19.11.2020

Das Foto zeigt von links: Bürgermeister Stefan Rottmann, Podologin Svenja Schmitt, Investor Peter Schmitt und der Jugendli-chenpsychotherapeut Paul Lichtenwald. (Foto Tim Westerhausen)
Das Foto zeigt von links: Bürgermeister Stefan Rottmann, Podologin Svenja Schmitt, Investor Peter Schmitt und der Jugendli-chenpsychotherapeut Paul Lichtenwald. (Foto Tim Westerhausen)

Medizinisches Angebot weiter ausgebaut

Gleich zwei Praxiseröffnungen im Gesundheitseck Schonunger Bucht

Als Zentrum für Medizin, Fitness, Therapie und Pflege hat sich das neue Schonunger Gesundheitseck etabliert und ist Anlaufpunkt für viele Patienten, Sportler, Besucher und Gäste. Jetzt ist das Projekt mit dem letzten Pinselstrich symbolisch abgeschlossen. Die Farben Weiß, Anthrazit und Rot dominieren nun den Gebäudekomplex „VisAVis“ an der Hauptstraße und das Gesundheitseck „Schonunger Bucht“.

Bürgermeister Stefan Rottmannn gratulierte den Investoren Peter und Gisela Schmitt und ihren Kindern zu dem gelungenen und modernen Gesundheitszentrum. Die hervorragende Lage und Anbindung spricht für sich: Über Autobahn und Bundesstraße ist das Zentrum schnell zu erreichen, die Bushaltestelle quasi vor der Tür, auch der nächste Bahnhof liegt im selben Ort nur ein Steinwurf entfernt und insgesamt stehen 64 Parkplätzen bereit.

Ärzte, Sozialstation, Tagespflege, Physiotherapie und vieles mehr befinden sich hier unter einem Dach und sorgen für eine perfekte Infrastruktur und Versorgung der Großgemeinde. Nun wurde das Angebot nochmals erweitert: Die Investoren Peter und Gisela Schmitt sowie Bürgermeister Stefan Rottmann konnten Svenja Schmitt (Podologin) und Paul Lichtenwald (Jugendlichenpsychotherapeut) mit ihren neuen Praxen willkommen heißen.

Die Podologin Svenja Schmitt bietet seit Mai in ihren Räumen medizinische Fußbehandlungen an. Sie ist eine kompetente Ansprechpartnerin, wenn es um die Gesunderhaltung der Füße geht. Neben einer medizinischen Fußbehandlung versorgt sie auch Risikopatienten wie Diabetiker mit Gefäß- Nerven- und anderen Erkrankungen, die sich die Behandlung vom Hausarzt verschreiben lassen können. Die Praxis ist außerdem zugelassen für alle Krankenkassen. Daneben bietet die Podologin individuelle Beratung bei Fußproblemen oder bei einem beschädigten Nagel in Form einer Nagelprothetik an. Dabei wird auf einen hohen Standard an Hygiene besonderen Wert gelegt. Ihre Praxis befindet sich im Bestandsgebäude und verfügt über einen separaten barrierefreien Eingang.

Als Nachbar von Svenja Schmitt zog im September der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut Paul Lichtenwald in das Gesundheitseck ein. Paul Lichtenwald arbeitete zuletzt in einer psychotherapeutischen Gemeinschaftspraxis in Bamberg und bei einem Kinder- und Jugendpsychiater in Forchheim. Im Gesundheitseck Schonunger Bucht behandelt er nun in eigener Praxis Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahren, die mit Herausforderungen konfrontiert sind, die sie alleine nur noch schwer bewältigen können. Die Folgen können psychischen Störungen wie z.B. Depressionen, Zwänge, Schwierigkeiten nach einer traumatischen Erfahrung, Essstörungen, Probleme im Sozialverhalten oder Angst- und Aufmerksamkeitsstörungen sein. Patienten und Eltern können sich bei Bedarf direkt an Paul Lichtenwald wenden. Eine Überweisung durch einen ärztlichen Kollegen (z.B. Kinderarzt, Hausarzt) ist ebenso möglich. Psychotherapie ist eine Kassenleistung. Die Kosten der Behandlung werden vollständig von der gesetzlichen Krankenversicherung getragen.

Bürgermeister Stefan Rottmann zeigte sich sehr erfreut über die Praxisgründung und die Verbesserung der psychotherapeutischen Versorgung für die Einwohner von Schonungen und des Umlandes. Wie Investor Peter Schmitt mitteilt, stünden noch weitere Flächen zur Anmietung bereit – so könnte das Angebot bei Bedarf noch weiter ausgebaut werden.

 



Zurück